Weltweit fehlt es jedem 3. Menschen an sauberem Wasser. Wassermangel hat besonders für Kinder gesundheitliche Folgen. Vor wenigen Tagen hat UNICEF und die WHO nochmal darauf hingewiesen. Haben wir in Deutschland gar nichts damit zu tun? Kann oder muss die Politik, die Landwirtschaft, die Industrie und jeder einzelne Mensch etwas tun? Auch hier vor Ort, ganz regional und lokal? Oder geht uns das nichts an?

Mit diesen Fragen wurde ein interdisziplinäres Studienprojekt an der Goethe-Universität unter Federführung von Wirtschaftsethik-Prof. Dr. Gerhard Minnameier gestartet, unterstützt von der anerkannten Hydrologin Frau Prof. Petra Döll. Im Sinne der Förderung von Forschung und Wissenschaft hat die fwwg dieses Projekt bereits in einem frühen Stadium begleitet und unterstützt die Abschlussveranstaltung finanziell.

Vier Studierendengruppen haben sich vier praktische Fallbeispiele angenommen - Dürren in Kalifornien, Fehlender Zugang zu sauberem Trinkwasser in Äthiopien – Fokusregion Sululta, Wassermangel in Pakistan (Punjab und Lahore), Wasserknappheit in Vittel (Frankreich).

Wir laden Sie herzlich ein am 2. Juli in den Festsaal der Goethe-Universität zu kommen, wo die Studierenden die Ergebnisse präsentieren werden, Impulsreferate aus verschiedenen Blickwinkeln zu hören und eine Podiums- und Plenumsdiskussion zu verfolgen sein werden.

Der Ablauf und die Akteure

Ab 17 Uhr 30 Einlass / Marktplatz mit Ständen der Studierendengruppen. Sie präsentieren Ergebnisse und Lösungsvorschläge.

18 Uhr Beginn Begrüßung durch den Moderator Oliver Paszdior, Präsentation der Studierenden und kurze Impulsvorträge von Prof. Minnameier und Marion Hammerl (Global Nature Fund/Stiftung Bodensee).

19 Uhr Keynote von André Lammerding (GIZ)

19 Uhr 30 Die Referenten diskutieren. Auf dem Podium zusätzlich: Prof. Petra Döll (Hydrologin), Prof. Anette Kahre (Medienwissenschaftlerin) und Industrievertreterin Anke Stübing (Nestlé Deutschland AG).

Die Studierenden stellen und bündeln die Fragen aus dem Publikum.

Ende ca. 20 Uhr 15.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ansprechpartner

Managing Team

Das Team der Geschäftsstelle ist jederzeit für Sie da.

+49 69 79834376
E-Mail senden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag