Auch in diesem Semester hat die fwwg die Professoren unseres Fachbereichs aufgerufen, ihre besten Studierenden aus den Seminaren des vergangenen Semesters für den Förderpreis zu nominieren.

Aus den eingereichten Kandidatenvorschlägen wurden vier Bachelor- und fünf Master-Studierende für den Präsentationstermin ausgewählt. Die Gäste sahen eine schöne Auswahl über das breite Spektrum der am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften angebotenen Seminare mit den im letzten Semester behandelten sowohl interessanten als auch praxisrelevanten Themen.

Preisträger Fraport-Förderpreis

  1. Preis
    Judith Marcus
    „Transplantationsmedizin: Spenden oder Kaufen von Organen angesichts neuer Technologien“
    (Prof. Dr. Roland Eisen, Marko-René Sušnik)

  2. Preis
    Jannis Fleer
    “ The Gartner Hype Cycle for Emerging Technologies:
    An Empirical Analysis ”
    (Prof. Dr. Kai Rannenberg)

  3. Preis
    Antje Heissel
    “ Robotisierung und Arbeitsplätze: Hat Robotisierung in unterschiedlichen Industrien einen vergleichbaren Effekt auf Beschäftigung und Löhne?”
    (Prof. Dr. Uwe Walz)

Clara Beetz, Sophie Landenberger, Mohamed Seed
„Der Brexit: Welche Folgen hat das Ausscheiden Großbritanniens aus der EU?”
(Dr. Lars O. Pilz, Marko-René Sušnik)

Preisträger Norbert-Walter-Förderpreis

  1. Preis
    Tanja Wurster
    „ Internationalization of European Banks in the Aftermath of the Crisis“
    (Prof. Dr. Mark Wahrenburg, Dr. Barth)

  2. Preis
    Benjamin Wels
    „Rahmenbedingungen des Absatzes von Lebensversicherungen vor dem Hintergrund des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) I und II“
    (Prof. Dr. Hartmut Nickel-Waninger)

  3. Preis
    Nicholas Valentin Lingnau
    „SETA-Programme: Wahrnehmung und Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit“
    (Prof. Dr. Wolfgang König)

Ansprechpartner

Managing Team

Das Team der Geschäftsstelle ist jederzeit für Sie da.

+49 69 79834376

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag