Präsentationen zum Förderpreis

Förderpreis 2017-1

English Version below

Hintergrund
Im Jahr 2004 hat die fwwg den Förderpreis gestiftet: Dieser hat sich am Fachbereich zu einer Institution entwickelt und wurde bis heute sukzessive ausgebaut.
Die fwwg möchte mit diesem Format für die Studierenden unseres Fachbereichs eine Ehrung schaffen, die durch eine unkomplizierte Bewerbung die Teilnahmeschwelle niedrig legt, direkt die Professorenschaft einbindet und zudem den Studierenden lokal verbunden ist. Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stellt der Preis die einzige, offizielle Ehrung für Bachelor- und Masterseminararbeiten dar und möchte bewusst schon im Studium und nicht erst mit der Promotion frühe Talente identifizieren.

Prof. Dr. Rommelfanger - Emeritus und Beiratsmitglied - leitet die Organisation des Förderpreis.

Förderlinien
Der Förderpreis umfasst zwei Linien:

Fraport-Förderpreis (Bachelor)
Der größte deutsche Flughafenbetreiber unterstützt intensiv die Region Rhein-Main und stiftet den Fraport-Förderpreis. Ausgezeichnet werden sehr gute Bachelor-Seminararbeiten.

Norbert-Walter-Förderpreis (Master)
Seit 2013 findet die Verleihung für die Master-Studierenden unter dem Namen Prof. Norbert Walters statt. Prof. Dr. Norbert Walter - langjähriger Chefvolkswirt der Deutschen Bank Gruppe und Leiter des Deutsche Bank Research - hat sich von Anfang an als Mitglied der Jury eingebracht. Nach seinem plötzlichen Tod im August 2012 hat der Beirat der fwwg in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements als Alumni unserer Universität den Beschluss gefasst, ihm zu Ehren den Förderpreis für die Master-Studierenden zu benennen.

Ziel

Ziel des Preises ist es, die Studenten zu fördern, die komplexe Themen so vortragen können, dass wissenschaftlich gebildete Fachfremde sich die Inhalte erschließen und Nutzenpotenziale erkennbar werden. Neben den Inhalten zählt besonders die Präsentation in Form und Rhetorik. Die Förderung erfolgt durch 3 Geld- und Sachpreise in gestaffelter Höhe.

Zielgruppe

Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt können sich mit ihrer Seminararbeit des vorhergehenden Semesters (SoSe 17) bewerben.

Preise (BA/MA)
1. Preis 500/600 Euro
2. Preis 300/400 Euro
3. Preis 100/200 Euro

Die zum Vortrag eingeladenen Bewerber erhalten ein Teilnahmezertifikat der fwwg und eine zweijährige beitragsfreie Mitgliedschaft in der fwwg. Alle Bewerber haben die Chance, an einem eintägigen Präsentationsseminar der Beratungsfirma Accenture auf deren Campus Kronberg teilzunehmen. Bei mehr als 15 Interessenten entscheidet das Los. Außerdem erhalten die Gewinner des Norbert-Walter-Förderpreis ein E-Paper-Jahresabonnement der F.A.Z. im Wert von 480 EUR.

Die Jury

DIe Jury setzt sich zusammen aus:
- Uta Bormann-Kuhles, ZDF
- Christofer Hattemer, PricewaterhouseCoopers AG
- Christine Hock, Tochter von Prof. Dr. Norbert Walter
- Friedrich J. Suhr, Suhr Punkt GmbH
- Prof. Dr. Hermann Remsperger, ehem. Chefvolkswirt der Bundesbank
- Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger
- Michael Hoppe, Fraport AG

Termin

Die Präsentation der von der Jury ausgewählten Seminararbeiten ist für den 11. Dezember 2017 um 16:00 Uhr (Bachelor), 18:00 Uhr (Master) im schönen Eisenhower Saal auf dem Campus Westend angesetzt. Die Verleihung und Übergabe der Geld- und Sachpreise wird im festlichen Rahmen einer Akademischen Feier stattfinden.

Bewerbung
Die Studierenden müssen entweder von Ihren Seminarleitern vorgeschlagen werden (Studierende sind aufgefordert ihren Professor/Seminarleiter um eine Nominierung zu bitten) oder können sich im Falle einer Note von 2.0 oder besser in dem betreffenden Seminar selber vorschlagen. Wenn Sie von Ihrem Seminarleiter vorgeschlagen werden, reichen Sie bitte diesen Kandidatenvorschlag bei der Geschäftsstelle der fwwg ein. Wenn Sie sich selbst vorschlagen, reicht der Notennachweis.

Außerdem haben alle Bewerber eine DIN A4-Seite, auf der sie die Ergebnisse ihrer Arbeit zusammenfassen, einzureichen. Eine einfache Formatvorlage finden Sie unter diesem Link. Wir bitten Sie, diese zu benutzen. Die Präsentation ist nicht Bestandteil der Bewerbung, sondern muss erst dann eingereicht werden, wenn Sie für den Präsentationstermin die Zusage erhalten. Unsere Rückmeldung dafür erfolgt eine Woche nach Bewerbungsschluss.

Arbeit und Präsentation können in Deutsch oder Englisch eingereicht/präsentiert werden.

Bewerbungsschluss: Es gilt eine Bewerbungsfrist bis zum Datum 27. November 2017, 12.00 Uhr.

Fragen und Bewerbungen schicken Sie bitte an: foerderpreis@fwwg.de bzw. an die Postadresse der fwwg.

Publikum ist herzlich willkommen.


Background
In 2004 our Alumni Association established an academic prize called the fwwg-Förderpreis. fwwg wanted to create an honor for students of the faculty that offers an easy application process and involves a direct contact to professors. This award is the only official honor for Bachelor and Master Thesis by identifying talents already in the study career.
Prof. Dr. Rommelfanger – Emeritus professor and head of the jury is responsible for the Förderpreis.

Advancement policy
The advancement awards includes two policies:

Fraport-Förderpreis (Bachelor)
The largest German airport operator supports intensively the dynamic Rhein-Main region and is granting the Fraport-Förderpreis for Bachelor.

Norbert-Walter-Förderpreis (Master)
The ceremony for Master students is held since 2013 under the name Prof. Dr. Norbert Walter - long-term chief economist of Deutsche Bank Group and head of Deutsche Bank Research - was member of the jury of the award. After his surprising death in August 2012 the fwwg decided to grant the award in honour of this outstanding and highly engaged alumni of our university.

Aim
The aim of the award is to encourage students to present complex topics to academic educated but external specialists. Very important for the presentation is the content, appearance and design of the presentation. The Förderpreis occur in staggered in three cash and material award.

Eligibility
All students of the faculty economics and business administration of the Goethe University Frankfurt can apply with their seminar paper of the previous term (summer semester 2017).

Awards (BA/MA)
1st Price: 500/600 EUR
2nd Price: 300/400 EUR
3rd Price: 100/200 EUR
All applicants receive the possibility to enjoy a one-day, high-quality seminar about presentation skills at the worldwide biggest consulting company Accenture. Furthermore the participants of the Förderpreis will receive a certificate of participation, a two-year free membership at fwwg and the winners of Norbert-Walter-Förderpreis a 1-year-access to F.A.Z. E-paper (value 480 EUR).

Jury
The jury consists of eight professor and professionals, including
- Uta Bormann-Kuhles, ZDF
- Christofer Hattemer, PricewaterhouseCoopers AG
- Christiane Hoch, Tochter von Prof. Dr. Norbert Walter
- Friedrich J. Suhr, Suhr Punkt GmbH
- Prof. Dr. Hermann Remsperger, ehem. Chefvolkswirt der Bundesbank
- Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger
- Michael Hoppe (Fraport)

Date and Location
The presentation of the papers is be scheduled at 11th of Dec 2017, 4pm (for BA), 6 p.m. (for MA) at the famous Eisenhower Room. Later the date of award ceremony will be announced.

Application
The student has to be elected by the seminar instructor (students invited to ask the professor for the nomination) or can nominate oneself in case the mark of the seminar is 2.0 and better. Send in a short summary of your paper (one page) and the filled recommendation form of your professor or seminar instructor. A simple style sheet which should be used you find here. We ask you to use this template. The presentation does not have to be sent with the application. When inviting you to the presentation date, we will ask you to send you the presentation.

Paper and presentation can be in English or German.

Die Präsentation ist nicht Bestandteil der Bewerbung, sondern muss erst dann eingereicht werden, wenn Sie für den Präsentationstermin die Zusage erhalten.

Application Deadline: 27th November 2017, 12.00 noon.
Please send questions and applications to foerderpreis@fwwg.de or to the postal address of fwwg.

All Audience is gladly invited.

Footer NWF