Akademische Feier: Verleihung des Förderpreis und Diskussion mit Elmar Theveßen

Der Förderpreis

Hintergrund

Im Jahr 2004 hat die fwwg den Förderpreis gestiftet: Dieser hat sich am Fachbereich zu einer Institution entwickelt und wurde bis heute sukzessive ausgebaut. Die fwwg möchte mit diesem Format für die Studierenden unseres Fachbereichs eine Ehrung schaffen, die durch eine unkomplizierte Bewerbung die Teilnahmeschwelle niedrig legt, direkt die Professorenschaft einbindet und zudem den Studierenden lokal verbunden ist.

Im Dezember 2013 fand die Verleihung für die Masterstudierenden erstmals unter dem Namen Prof. Norbert Walters statt; sehr gute Bachelor-Seminararbeiten werden seit Dezember 2016 durch den Fraport-Förderpreis prämiert.

Programm

Die Jury aus Vertretern der Wissenschaft und der Wirtschaft hatte im vergangenen Jahr die Aufgabe die Sieger für die nun anstehende Verleihung auszuwählen. Diese wird eröffnet durch ein Podiumsgespräch zu einem außergewöhnlichen Thema, das im letzten Semester die Jury begeistern konnte und den Norbert-Walter-Förderpreis gewann. Mit Elmar Theveßen konnte dazu ein prominenter Vertreter der Praxis als Gesprächspartner gewonnen werden. Die drei besten Arbeiten werden danach durch Geld- und Sachpreise gewürdigt und prämiert.


Programm

Begrüßung und Sektempfang · Vorspeise

Podiumsgespräch zum Thema
„Costs of Conflict - Auswirkungen des Terrorismus auf Wirtschaft und Gesellschaft“

mit Elmar Theveßen (ZDF-Terrorismusexperte und stellvertretender Chefredakteur)
Thomas Markl (Förderpreisgewinner),
Prof. Dr. Rainer Klump, Moderation (Professor für Volkswirtschaftslehre, wirtschaftliche Entwicklung und Integration, Ko-Direktor des Wilhelm-Merton-Zentrums für Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsordnung).

Hauptgang

Laudatio und Verleihung an die Sieger

Bei einem Dessert wird der Abend vor dem wunderschönen Ambiente des Theodor-W.-Adorno-Platzes und des Body of Knowledge ausklingen.

Termin und Ort

17. Mai 2018, ab 18:30 Uhr, Casino Anbau, Campus Westend

Anmeldung und Kostenbeitrag
Ihr Kostenbeitrag ist 29 Euro für Sektempfang, großes Hessisches Büffet und freie Getränke laut Karte inkludiert (Wasser, Soft, Wein, Sekt).

Um die Gästezahl einschätzen zu können, bitten wir bis zum 12. Mai 2018 um eine verbindliche Anmeldung.
Hierzu genügt eine einfache, formlose Mail an unsere Adresse info@fwwg.de. Eine Bestätigung mit den Zahlungsinformationen, der Anfahrtsbeschreibung und allen weiteren Informationen geht Ihnen dann zeitnah zu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Footer FP