Ausschreibung: Norbert-Walter-Förderpreis der fwwg 2013

In Honor of Prof. Dr. Norbert Walter

English Version below

Hintergrund
Im Jahr 2004 hat die fwwg den Förderpreis gestiftet. Prof. Dr. Norbert Walter - langjähriger Chefvolkswirt der Deutschen Bank Gruppe und Leiter des Deutsche Bank Research - hat sich von Anfang an als Mitglied der Jury eingebracht. Nach seinem plötzlichen Tod im August 2012 hat der Beirat der fwwg in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements als Alumni unserer Universität den Beschluss gefasst, ihm zu Ehren den Förderpreis zu benennen.

Ziel des Preises ist es, die Studenten zu fördern, die komplexe Themen so vortragen können, dass wissenschaftlich gebildete Fachfremde sich die Inhalte erschließen und Nutzenpotenziale erkennbar werden. Neben den Inhalten zählt besonders die Präsentation in Form und Rhetorik. Die Förderung erfolgt durch 3 Geld- und Sachpreise in gestaffelter Höhe.

Ausschreibung und Aufruf Wir rufen in Frankfurt immatrikulierte Studierende, die im SS 2013 sehr gute Leistungen in einem Masterseminar erbracht haben, zur Einreichung Ihrer Arbeiten auf.

Zielgruppe des Preises sind Studierende in den Masterstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt. Die Vorauswahl der Kandidaten und Kandidatinnen erfolgt durch die Professoren und Professorinnen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Sie schlagen ihre beiden besten SeminarteilnehmerInnen als Kandidaten für den Norbert Walter-Förderpreis vor.

Preise
1. Preis 500 Euro
2. Preis 300 Euro
3. Preis 100 Euro

Die Jury setzt sich zusammen aus:
- Uta Bormann-Kuhles, ZDF
- Christofer Hattemer, pwc
- Christiane Hoch, Tochter von Prof. Dr. Norbert Walter
- Jochen Malinowski, Accenture
- Prof. Dr. Martin Natter
- Friedrich J. Suhr
- Prof. Dr. Hermann Remsperger, ehem. Chefvolkswirt der Bundesbank
- Prof. Dr. Johannes Schulz-Spathelf
- Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger

Termin
Die Präsentation der Seminararbeiten durch die Bewerber führen wir am 11. Dezember 2013, 18.00 -21.30 Uhr, im schönen Eisenhower Saal auf dem Campus Westend durch. Die feierliche Verleihung und Übergabe der Geld- und Sachpreise wird auf der Master Graduation Ceremony am 13. Dezember stattfinden.

Anmeldung: Die so ausgewählten Studenten reichen den ausgefüllten Kandidatenvorschlag bei der Geschäftsstelle der fwwg ein und eine DIN A4-Seite, auf der sie die Ergebnisse ihrer Arbeit zusammenfassen.

Geänderter Bewerbungsschluss: 26. November 2013.

Fragen und Bewerbungen schicken Sie bitte an: foerderpreis@fwwg.de bzw. an die Postadresse der fwwg.

Publikum ist herzlich willkommen.


In honor of Prof. Dr. Norbert Walter
In 2004 our Alumni Association established an academic prize called the fwwg-Förderpreis. Prof. Dr. Norbert Walter - long-term chief economist of Deutsche Bank Group and head of Deutsche Bank Research - was member of the jury of the award. After his surprising death in August 2012 the fwwg decided to grant the award in honor of this outstanding and highly engaged alumni of our university.

Eligibility
Term paper that was written in one of the master’s courses of our faculty in the summer semester 2013. Candidates must be suggested by their professor.

Jury
The jury consists of nine professor and professionals, including
- Christofer Hattemer, Director pwc
- Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger
- Christiane Hoch, daughter of Prof. Dr. Norbert Walter
- Uta Bormann-Kuhles, ZDF
- Jochen Malinowski, Accenture
- Prof. Dr. Martin Natter
- Friedrich J. Suhr
- Prof. Dr. Johannes Schulz-Spathelf
- Prof. Dr. Hermann Remsperger, former chief economist of German central bank Bundesbank

Awards
1 st Price: 500 EUR
2 nd Price: 300 EUR
3 rd Price: 100 EUR

Date and Location
The presentation of the papers will take place on 11th of December 18.00 -21.30 at the famous Eisenhower Room. The award ceremony is integrated in the Master Graduation on 13th of December.

Application
Send in a short summary of your paper (one page) and the filled recommendation form of your professor.

Deadline: 26th of November

Please send questions and applications to foerderpreis@fwwg.de or to the postal address of fwwg

All Audience is gladly invited.