Willkommen bei der FWWG!

Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft (fwwg) ist mit über 1.250 Mitgliedern in allen Ebenen der Wirtschaft und Wissenschaft das internationale Netzwerk von Absolventen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität.

Lesen Sie hier mehr über die FWWG und Ihre Vorteile in der FWWG...

fwwg auf dem Oktoberfest - Plätze verfügbar (nur fwwg-Junioren/Alumni)

Die fwwg hat zwei der begehrten Tische auf dem Oktoberfest im traditionsreichen Armbrustschützenzelt reservieren können. Das Zelt hat eine lange Tradition und ist seit 1895 am Platz.
Die Tische stehen uns am 28. September 2014 ab 16:45 bis Open-End zur Verfügung.

Der Kostenbeitrag liegt bei 60 EUR, die als Mindestverzehr angerechnet werden.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt formlos durch Email an info@fwwg.de
Das Angebot ist nur fwwg Mitgliedern vorbehalten, allerdings sind bis zu zwei Begleitpersonen gestattet.

Die schönsten Fotos der geselligen Runde aus dem letzten Jahr im Schichtl finden Sie in unserer Bildergalerie.

Information: Die neue Präsidentin der Goethe-Universität

Die fwwg gratuliert herzlichst: Die Wirtschaftswissenschaftlerin und ehemalige Kultus-, Wirtschafts- und Wissenschaftsministerin Sachsen-Anhalts, Prof. Birgitta Wolff, wurde vom erweiterten Senat am 15. Juli mit einer Mehrheit von 20 Stimmen zur Nachfolgerin von Prof. Müller-Esterl gewählt, der für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand. Wolff ist die erste Frau an der Spitze von Hessens größter und Deutschlands drittgrößter Universität, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiert. Sie tritt ihr Amt am 1. Januar 2015 an. Ihr Mitbewerber, der Mainzer Neurowissenschaftler und Philosoph Prof. Robert Nitsch, erhielt im 1. Wahlgang 4 Stimmen.

Hier zur vollständigen Pressemitteilung.

Sommerfest-Woche der Goethe-Universität - vom 14. bis 20. Juli 2014 - Campus, Sommer, Feiern!

Tanzen, spielen, feiern.

In diesem Jahr feiert die Goethe-Universität mit Ihnen und Frankfurt am Main ihr 100-jähriges Jubiläum, deren Höhepunkt die Sommerfest-Woche mit Musik, Kunst, Kultur und Wissenschaft im Geiste Goethes sein wird. Es erwartet Sie diese Woche ein reichhaltiges Programm mit unterschiedlichsten Themen, Formaten und Ideen:

Auf dem Festkonzert der Frankfurter Universitätsmusik hören Sie bei freiem Eintritt Brahms und Bartholdy (Donnerstag); auf der Nacht der Bibel werden vom frühen Abend bis zur tiefen Nacht Ensemblemitglieder des Schauspiel Frankfurt, Schriftsteller, Gelehrte und Prominente aus der Heiligen Schrift vorlesen, eingerahmt von außergewöhnlicher klassischer und populärer Live-Musik (Mittwoch); am Freitag dann erwartet Sie auf zwei Bühnen ein buntes Programm für die ganze Familie mit Musik und Unterhaltung für Groß und Klein.

Unter dem Motto Campus, Sommer, Feiern! gibt es ein buntes Programm aus Musik, Kunst, Wissenschaft und Theater. Das Sommerfest startet am 18. Juli 2014 ab 14 Uhr auf dem Campus Westend und bietet Gelegenheit für vielfältige Begegnungen innerhalb und zwischen den Instituten und Fachbereichen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten und kühlen Getränken sorgt ein musikalisches und kulturelles Rahmenprogramm für Abwechslung:
Es spielen auf die The Wonderfrolleins, BlackBox, Fullax und als Höhepunkt Shantel & Bucovina Club Orkestar. Lassen Sie sich darüber hinaus überraschen von einer besonderen Faust-Aufführung. Besuchen Sie die Ausstellungen HUNDERT. Die Goethe-Universität in 100 Dingen, 36 Stifter für eine Idee, Das Spektrum der Lehre.

Hier zur Veranstaltungsseite der Sommerfestwoche.

SEIEN SIE DABEI!

Großer Alumni-Sommer-Ball: Tanzen, Spielen, Feiern im 100. Jubiläumsjahr

Tanzen, spielen, feiern.

In diesem Jahr feiert die Goethe-Universität ihr 100-jähriges Jubiläum. Zusammen mit Ihnen möchten wir dieses einmalige Ereignis mit einem wahren Feuerwerk an hochkarätigen Veranstaltungen das ganze Jahr über feiern.

Ganz besonders möchten wir Sie auf den großen Alumni-Sommer-Ball aufmerksam machen. Er ist der Höhepunkt der Goethe-Sommerfest-Woche (14.07 – 20.07.14) – einer Woche voller Musik, Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Der Jubiläums-Alumni-Ball wird Ihnen eine einzigartige Gelegenheit bieten, Ihre Kommilitonen, Dozenten und Professoren zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und bei schwungvoller Musik und gutem Essen im Herzen des wunderschönen Campus Westend, des schönsten Campus Europas, zu feiern.

Dieses Jahr erwartet Sie nicht nur eine besondere Küche, gute Weine und großartige Tombola-Preise, sondern auch die Möglichkeit, Musik unter freiem Himmel zu genießen.

Mit dem Kauf einer Ball-Karte nehmen Sie automatisch an der Tombola teil und können Preise gewinnen, wie z.B. ein Samsung Galaxy S4, ein Goethe-Wochenende für 2 Personen und 2 Nächte im Hotel der Kat. First Class, Borussia Dortmund-Fußballkarten und viele andere mehr.

Vor der herrlichen Kulisse der Eisenhower-Rotunde und des Brunnens spielt open-air auf einer großen Bühne die Reinhard Diegel Big Band zusätzlich zum Programm im Festsaal auf.

Programm

19:00 Uhr - Sektempfang
20:00 Uhr - Buffeteröffnung (musikalische Begleitung SRS Jazz Trio)
21:45 Uhr - Einlass für die Gäste mit Flanierkarte
22:00 Uhr - Musik ("Five Generations"), Tombola, Black Jack, Roulette, Tanz ab Mitternacht - Disco

Termin und Ort

Samstag, den 19. Juli 2014, ab 19:00 Uhr

Campus Westend, Casino Festsaal und Ensemble vor der Rotunde

Ballkarten

Normalpreis: 50 Euro
Diese Ballkarten beinhalten Sektempfang, ein reichhaltiges Buffet, Teilnahme an der Tombola, freien Eintritt zum Open-Air-Konzert auf dem Campusplatz und zur Disko-Party im Casino Festsaal.
Weitere Getränke: Selbstzahler.

Flanierkarten: 25 Euro (Eintritt ab 22:00 Uhr)
Die Flanierkarten beinhalten Begrüßungssekt, Teilnahme an der Tombola, freien Eintritt zum Open-Air-Konzert auf dem Campusplatz und zur Disko-Party im Casino Festsaal.

Kartenreservierungen nehmen wir ab sofort unter info@fwwg.de entgegen. Wir sammeln die Kartenwünsche, da wir für jede Bestellung von 10 Karten beim Festkomitee einen Rabatt erhalten. Ihre Karte kostet dann nicht mehr 50 EUR sondern nur 45 EUR.

Hier finden Sie die Veranstaltungsseite auf Xing.

Um Abendgarderobe wird gebeten. Feiern Sie mit uns!

Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Tanzen, spielen, feiern.

Nachholtermin BestPractice - Präsentationstraining

Wir möchten den Nachholtermin für den leider wegen Krankheit ausgefallenen Workshop Präsentationstraining mit der Leiterin Personalentwicklung & Kommunikation von Lorenz Snack-World, Andrea Paxmann, bekanntgeben:

12.08.2014, 18:00 - 21:00 Uhr, HoF, Raum Boston

In der Pause gibt es ein kleines Get-Together. Neuanmeldungen sind noch möglich unter:
http://fwwg.de/Best%20Practice

Veranstaltungshinweis: Sommernachtsspitzen im Rheingau 2014

Unser Beiratsmitglied und ehemaliger Vorstandsvorsitzender Friedrich J. Suhr steht Ihnen für Fragen zur Veranstaltung bereit und organisiert den fwwg Tisch bei den Sommernachtsspitzen. Die Karten können Sie direkt über ihn beziehen.

Friedrich J. Suhr
e-Mail: erfolg@suhrpunkt.de
Telefon: 06102-70 29 71 - 73

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

AND THE WINNER IS…

Wir sind Euch noch die Gewinner unseres Gewinnspiels auf der E!Woche und dem Tag der Initiativen schuldig:

2 Karten für das Armbrustschützenzelt auf dem Oktoberfest gehen an Steve Bitar.

2 Karten für den Großen Alumni-Sommerball gehen an Kim Victoria Heberer.

Jeweils 2 Plätze für eine Führung durch die ZDF-Sendestudios gehen an Luisa Overkamp und Cornelius Tietze.

Wer jetzt nicht dabei war, kann trotzdem beim Alumni-Sommerball dabei sein und Karten käuflich erwerben (alle Infos zum dem Ball auf der fwwg-Website).
Die Oktoberfest-Sause ist den fwwg-Mitgliedern vorbehalten, Infos zu unserem Karten-Kontingent bald per Mail.

In den nächsten Tagen benachrichtigen wir die Gewinner auch noch mal einzeln per Mail. Herzlichen Glückwunsch!

The University and the City - Einladung zur Konferenz im Rahmen von GU100 - kostenlose Teilnahme

Liebe Alumni,

welche Rolle spielen Universität und Stadt füreinander? Ist mehr Autonomie gut für Städte und Universitäten? Auf welchen Feldern arbeiten Hochschulen und ihre Standorte zusammen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Konferenz The University and the City, zu der wir Sie kurzfristig dafür aber besonders herzlich im Namen der Goethe-Universität einladen möchten.

Die Konferenz wird finanziert durch die Partner Bundesministerium für Bildung und Forschung, DAAD, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt, Aventis Stiftung, Santander Universitäten, Frankfurt Rhein Main Die Wirtschaftsinitiative, und die Stadt Frankfurt am Main. Daher kann Ihre kostenlose Teilnahme ermöglicht werden.

Meet the University!!

Mit Experten von zehn renommierten Partneruniversitäten und deren Standorten diskutieren wir am Donnerstag und Freitag (5. und 6. Juni) im wunderschönen Casino des Campus Westend über Möglichkeiten, wie Universitäten und Städte zum beiderseitigen Nutzen kooperieren können.
Das Grußwort spricht Oberbürgermeister Peter Feldmann und Werner Müller-Esterl, Präsident der Goethe-Universität.

Folgende Vorträge und Panels werden angeboten:

Session 1 - The Political Sphere
Session 2 - The Economic Sphere
Session 3 - Whose University? Whose City? Civic Engagement
Session 4 - Synergies, Cooperation and Competition: Alliances among cities and universities
Session 5 - Panel Discussion: Pulling the Strings Together

Eine vollständige Übersicht mit allen Themen und Zeiten finden Sie hier im
Programm, im Detail in der Panel-/Session-List und in der Panel-/Session-List-Beschreibung..

Von unserem Fachbereich Wirtschaft sitzen die vielen Alumni bekannten und sehr geschätzten Professoren Paul Bernd Spahn und Rainer Klump auf dem Podium.

Die Beiträge bilden Perspektiven aus elf urbanen Zentren ab: Birmingham (UK), Prag, Tel Aviv, Philadelphia, Toronto, Lyon, Vilnius, Krakau, Shanghai, Osaka und Frankfurt.

Neben dem wissenschaftlichen Austausch bietet die Konferenz auch Gelegenheit, Vertreter der Universitätsleitungen unserer Partner kennen zu lernen.

Anmeldung

Anmeldungen sind erwünscht unter d.ploner@vdv.uni-frankfurt.de

Für weitere Informationen verweisen wir Sie gerne auch auf die Website.

Mit freundlichem Gruß,
Dr. Mathias Diederich
Projektkoordinator The University and the City

Get-Together für Studierende - Meet the Alumni!

Nachdem Ihr hoffentlich einen guten Start in das neue Semester hatten, laden wir Euch zum Studierenden-Get-Together ein. Wir wollen damit Studierenden die Gelegenheit geben, sich untereinander näher kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen, aber auch bei dieser Gelegenheit einen Alumnus und sein Berufsbild besser zu verstehen.

Meet the Alumni!!

Da uns als Alumni der Austausch zwischen Theorie und Praxis, Universität und Unternehmen besonders am Herzen liegt, haben wir einen jungen Alumnus eingeladen: Yannik - Analyst im Investment Banking - beantwortet in kleiner, lockerer Runde Eure Fragen zum Thema „Mein Berufseinstieg im Investmentbanking/Corporate Finance“. Ihn könnt ihr gerne in dieser kleinen Runde mit Fragen löchern, wie man ein erfolgreiches Studium und einen erfolgreichen Berufseinstieg in diesem Bereich plant und durchführt.

Da das Wetter sommerliche Temperaturen am Mittwoch verspricht, möchten wir Euch ein kleines, wunderbar gelegenes "Bar-Boot" zeigen, das genau das Richtige für die kommenden Sommer-Monate ist. Eine grandiose Aussicht auf die Frankfurter Skyline sei jetzt schon versprochen.

Die Preise sind für Frankfurter Verhältnisse vernünftig. Verkehrstechnisch steuert Ihr am besten die U-Bahn Station Dom/Römer oder Schweizer Platz an. Von dort müsst Ihr ungefähr noch zehn Minuten laufen. Unter diesem Link findet Ihr ein PDF mit Anfahrtsplan und allen wichtigen Informationen zum Treffen.

ACHTUNG: Wegen des schlechten Wetters müssen wir die Location ändern. Wir haben einen Tisch im Apfelwein Dax, einem urigen Sachsenhäuser Apfelwein Lokal, dessen Namen sehr passend für unser Get-Together ist. Anbei sind Informationen zur Anfahrt, das Lokal ist gut erreichbar.
www.fwwg.de/doc/Junioren_%20Get-Together_Dax.pdf

Termin und Ort
Mittwoch, den 28. Mai 2014 | ab 20:00 Uhr

Apfelwein Dax

Willemerstraße 11, 60594
Haltestelle Lokalbahnhof
S3/4/5/6 und Straßenbahn 14/15/16

Anmeldung

Wenn Ihr kommen wollt, schreibt doch bitte eine kurze Mail an info@fwwg.de ("Bin dabei" reicht schon), damit wir einschätzen können, wieviele ungefähr kommen und vor allem damit wir Euch benachrichtigen können, falls wir wegen wider Erwarten schlechten Wetters die Location wechseln müssen!!!

Es freut sich auf Euch
Alumnus Yannik, die fwwg-Geschäftsstelle und Juniorvorstand Nadja

BestPractice im Sommersemester 2014


Best Practice: Lerne von den Praktikern!

Allgemeine Informationen

Den größten Unterschied zwischen Absolventen öffentlicher Hochschulen und privater Hochschulen sehen viele Personaler in den Schlüsselqualifikationen: Sowohl bei der Bewerbung als auch im späteren Berufsleben, z.B. bei der Präsentation der eigenen Arbeitsergebnisse, haben Absolventen öffentlicher Hochschulen häufig das Nachsehen gegenüber ihren Konkurrenten. Damit will die fwwg mit ihrer Best Practice Reihe aufräumen.

Seit dem Wintersemester 07/08 führen wir regelmäßige Workshops für die Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften und ausgewählter Studenten anderer Fakultäten durch. Die Workshopreihe wird von der fwwg und ihren Alumni vollständig finanziert, allerdings ist für einen Workshop die Einsendung eines CV (in diesem Sommer: Excel für Fortgeschrittene, keine Auswahl, nur Teilnahmevorraussetzung) notwendig.

Termine im SS 2014

Excel für Fortgeschrittene
mit Victor Malagarriga Duarte, Unit Manager bei Logica CGI Group,
einer der größten IT-Beratungen der Welt,
anschließend Get-Together in kleinem Kreis mit Managern von CGI
15.05.2014, 18:00 - 21:00 Uhr, RuW, Raum 3.201

Persönlichkeitsentwicklung: Wie wirke ich?
Wahrnehmungs- und Wirkungskompetenz in Seminaren, in der Prüfung, aber auch in Bewerbungssituationen oder späteren Mitarbeitergesprächen
mit Susanne Weiß von Womanage, in der Pause kleines Get-Together
22.05.2014, 18:30 - 21:30 Uhr, HoF, Raum Shanghai

Präsentationstraining
mit der Leiterin Personalentwicklung & Kommunikation
von Lorenz Snack-World, in der Pause kleines Get-Together
05.06.2014, 18:00 - 21:00 Uhr, HoF, Raum Shanghai

Unternehmensbesichtigung Fraport AG
auf dem Flughafen Frankfurt am Main mit Fachvortrag zum Thema Luftfahrt (Genaues Thema wird noch bekanntgegeben)
11.06.2014, 09:00 - 13:30 Uhr, Flughafen Frankfurt am Main

Bewerbungstraining
Zuerst gemeinsames Frühstück mit Herrn Günther Tallner, Bereichsvorstand Mittelstandsbank/Großkunden, im Anschluss an das Training Hochhausführung auf das höchste Dach Frankfurts
11.08.2014, 09:00-15:00 Uhr, Commerzbank Tower

Anmeldung

Um das effektive Lernen in kleinen Gruppen zu unterstützen, ist die Teilnehmerzahl für jeden Workshop begrenzt: Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen, Mitglieder werden bevorzugt. Eine zeitnahe Anmeldung ist daher ratsam. Nach dem jeweiligen Anmeldeschluss bestätigen wir die Teilnahme deshalb rechtzeitig per Mail. Es ist aber trotzdem möglich, dass nicht alle Teilnahmewünsche erfüllt werden können.


Hier zur Anmeldung.

Rückfragen gerne an info@fwwg.de!

Best Practice: Lerne von den Praktikern!

Bestellung der Foto DVD Bachelor Graduierung am 11. April 2014 eröffnet

Unser Profi-Fotograf hat die schönsten Bilder des Tages geschossen.

Graduation Ceremony!

Für eine Bestellung gehen Sie in unseren Formularcenter oder schicken Sie uns einfach eine Mail an info@fwwg.de mit folgenden Angaben:

Name
Vorname
Post-Adresse
E-Mail

Wir senden Ihnen die CD zum Selbstkostenpreis von 9,5 EUR direkt nachhause. Als Mitglied oder als angehendes Mitglied erhalten Sie die Foto-CD natürlich gratis.

NEUER WIWI-NEWSLETTER ERSCHIENEN

Wir legen Ihnen besonders den neuen Wiwi-Newsletter ans Herzen, diesmal u.a. mit folgenden Themen:

Zwei weitere Professuren verstärken zum Sommersemester SAFE

Neuer Masterstudiengang

Rückblick: Enthüllung der Büste Franz Oppenheimers

Und ein Bericht zu dem fwwg-Event Master of The Universe.

Hier zum Download.

Segelwoche 2014 auf dem Plattbodenschiff Noordster

Noordster

Liebe fwwg-Segelinteressierte,

der Termin für die Segelwoche in diesem Jahr steht jetzt fest und die Anmeldungen können starten.

Die Noordster ist ein traditionelles Plattbodenschiff mit über 100! Jahren auf dem Buckel und mit viel Segelfläche. Wir wollen in Friesland und auf dem Wattenmeer entlang der friesischen Inseln viel Segelspaß haben. Skipper und Maat werden alte Freunde und der ehemalige Eigner sein. Mehr Informationen zum Boot hier.

Wenn ihr euch überlegt ob ihr in diesem Jahr mitkommen wollt, sendet unserem Beirat Claus-Ludwig Dieter, der die Veranstaltung organisiert, bitte gleich eine E-Mail oder ruft ihn an, wenn ihr noch Freunde oder Freundinnen mitbringen wollt (Kontaktdaten sind unten angefügt).

Wenn ihr zu diesem Termin nicht könnt, aber prinzipiell Interesse an der Segelwoche vielleicht im nächsten Jahr habt, meldet Euch, damit ich Kontakt aufnehmen kann für eine spätere Törn.

Die Segelwoche beginnt
am Samstag, den 26. Juli und endet am Samstag den 2. August 2014.

Wir würden uns freuen, wenn Du dabei wärst. Die Charterumlage ist pro Person 300 EURO und ist vorab auf das Konto einzuzahlen. Dazu werden noch vor dem Ablegen 100 EURO für die Küchenkasse eingesammelt, das reicht meist aus. Das Boot ist Vegetarier und wir kochen für uns im Wechsel. Rauchen und Trinken an Bord ist vor dem Ankern nicht erwünscht.

Claus Ludwig Dieter
Telefon: 069/59 21 75
Handy: 0176 / 535 17 989
e-mail: c-l.d@web.de

fwwg@Tag der studentischen Initiativen

1 Tag, 1 Ort, alle studentischen Initiativen der Wirtschaftswissenschaften – deine Chance, uns kennenzulernen! Starte mit uns deine Karriere!

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften lädt ein zum „Tag der studentischen Initiativen“: Die Vorfreude ist groß, den Studierenden an einem Tag die bunte Vielfalt vorzustellen, die sich hinter den zahlreichen Studierendeninitiativen, Alumni-Vereinigungen und der Fachschaft des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften verbirgt. Die Goethe-Universität und insbesondere der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften leben vom studentischen Engagement.
Und in der fwwg kann man sich nicht nur engagieren, es gibt auch die Möglichkeit, wie es die meisten Junioren in der fwwg machen, einfach nur dabei zu sein und von den vielen Vorteilen wie z.B. den tollen Veranstaltungen mit bekannten und erfolgreichen Alumni oder dem kostenlosen ManagerMagazin-Abo, zu profitieren.

Wenn ihr Euch ganz aktiv engagieren wollt, könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, wie vielfältig die Mitarbeit in einer der Initiativen aussehen kann. Ehrenamtlich aktive Initiativenmitglieder eignen sich ganz selbstverständlich im Rahmen ihrer Tätigkeit wichtige Soft Skills für den späteren Berufseinstieg an, indem sie bspw. Projekte managen, Teams leiten, Besprechungen moderieren, Verhandlungen führen oder auch einmal Konflikte lösen. Und nicht zuletzt schafft man sich dank der Mitarbeit ein großes Netzwerk innerhalb und außerhalb der Universität.

Der Tag der studentischen Initiativen ermöglicht nicht nur einen Einblick in die Arbeit der Initiativen sowie der Fachschaft oder deren anstehenden Projekte, sondern auch Gespräche unter Gleichgesinnten. Beste Voraussetzungen also, um später ihren Weg in zukünftige Projekte oder der Vorstandsarbeit der jeweiligen Initiativen oder der Fachschaft zu ebnen und damit erfolgreich im Beruf durchzustarten! Die Veranstaltung beginnt am 29. April um 10 Uhr im Foyer des Hörsaalzentrums. Dort stellen sich an verschiedenen Ständen die einzelnen Initiativen vor.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet ab 17.00 Uhr ein gemütlicher Ausklang im Fachschaftscafé (RuW 1.127) statt. Hier besteht zusätzlich die Gelegenheit zum Vernetzen und Kennenlernen der Initiativen untereinander.

Termin und Ort

29. April 2014, 10.00 – 16.30 Uhr
Campus Westend, Hörsaalzentrum

Hier geht es zur Facebookveranstaltung.

Exklusive Plätze bei der Langen Nacht der Industrie (nur für fwwg-Junioren/Alumni)

Die Lange Nacht der Industrie: Jetzt anmelden!

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist das erste Veranstaltungsformat, das im Umfeld der Industrie zusammen bringt, was zusammen gehört: die Industrie als bedeutenden Wirtschaftsfaktor und die Menschen der Region. Wir können unseren fwwg-Junioren und Alumni noch 10 Gratis-Plätze bei der bereits ausgebuchten Langen Nacht der Industrie anbieten.

"Zusammenkommen ist ein Anfang, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
(Henry Ford)

Industriebetriebe wie Siemens, Continental oder E.ON – vom Mittelständler bis zum Weltkonzern, von der bekannten Marke bis zum „Hidden Champion“ – öffnen ihre Tore und präsentieren sich, ihre Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte. Die Besucher lernen spannende Produktionsstätten und Arbeitsplätze in der Industrie näher kennen. Die Unternehmen zeigen sich der Öffentlichkeit als wichtige Bestandteile der Region und als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder. Auch die Medien begleiten das Projekt aktiv.
Die Lange Nacht der Industrie wurde 2012 zum Ausgewählten Ort im Rahmen des Projekts Deutschland - Land der Ideen gekürt.

Durch Präsentationen, Rundgänge und Dialoge erleben Schüler, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, Berufstätige vom Helfer bis zum Akademiker und allgemein interessierte Menschen Industrie anschaulich, authentisch, „zum Anfassen“ – zwei Unternehmen an einem Abend. Starten und enden werden die organisierten Bus-Touren vor dem Industriepark Höchst.

Termin und Ort

Donnerstag, 22. Mai 2014, 17:00 - 22:30 Uhr
Startplatz Frankfurt, Industriepark Höchst

Anmeldung

Das Angebot ist über die normale Anmeldemaske auch gratis, allerdings schon vergeben und lediglich mit Präferenzangabe für bestimmte Unternehmenstouren. Die fwwg hat hingegen fünf zugesicherte Plätze bei den Touren:

1.) Lufthansa Technik und Messko
2.) Celanese und InfraservHöchst

Wenn Sie Interesse an einem oder zwei Plätze haben, geben Sie uns doch unter info@fwwg.de kurz und formlos Bescheid (Name, Tour, 1 oder 2 Personen). Wenn wir mehr Anfragen als Plätze haben, werden diese im Losverfahren vergeben.

fwwg-Jahreshauptversammlung 2014 bei der Nestle Deutschland AG

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des gesamten fwwg-Vorstands lade ich Sie herzlich zu unserer 26. Jahreshauptversammlung in die Zentrale der Nestle Deutschland AG ein. Und das im 100. Jubiläumsjahr unserer Universität und im 200. Geburtsjahr des Frankfurters Henri Nestle - Gründer des heute größten Lebensmittelherstellers der Welt.

Beiden Institutionen ist nicht nur ihre Verbindung zu Frankfurt am Main gemein, sondern auch ihre beachtliche Erfolgsgeschichte: So wurde aus einer Mühle mit angeschlossener Brennerei ein Weltkonzern mit 355.000 Mitarbeitern und 447 Produktionsstätten, aus einer kleinen Bildungseinrichtung mit 44 Studierenden wurde eine Volluniversität von heute 45.000 Studierenden.

Wir freuen uns, dass Peter Hadasch uns begrüßen wird, Goethe-Alumni und Mitglied des Vorstands unseres Gastgebers, der Nestle Deutschland AG.

Die anschließende Jahreshauptversammlung enthält die notwendigen formalen Tagesordnungspunkte, lässt aber genügend Freiraum in dem schönen Ambiente der obersten Etage der Nestle Deutschland Zentrale mit einem weiten Blick über Frankfurt am Main zu netzwerken.

Die Tagesordnung finden Sie unter diesem Link. Wir beschließen den Abend bei einem reichhaltigen Büffet.

Programm in der Übersicht

18.00 Uhr
Einlass

18.30 Uhr
Empfang/Begrüßung durch Goethe-Alumni
Peter Hadasch, Mitglied der Vorstands der Nestle Deutschland AG

Kurzvortrag zum Thema Dachmarkenkampagnen in der Lebensmittelbranche von Lars Woebcke, Marketing Director der Nestle Deutschland AG

19.15 Uhr
Beginn der Jahreshauptversammlung

Vorrausichtlich ab 20:00 Uhr: Get-Together am Büffet

Termin
Donnerstag, 24. April, ab 18:00 Uhr
in der Nestle Deutschland Zentrale, Lyoner Straße 23, 60523 Frankfurt am Main

Anmeldung
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung, um die Gästezahl einschätzen zu können. Hierzu genügt eine formlose Mail an dieses Adresse (mit Name, Vorname, Mitgliedsstatus: Alumni/Junioren, evtl. Begleitung). Eine Bestätigung mit Anfahrtsbeschreibung geht Ihnen dann zeitnah zu.

Wenn Sie Anträge zur Tagesordnung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Neue Anträge werden zeitnah online auf die Website gestellt.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen

Wolfgang A. Eck
Vorsitzender des Vorstandes

Dokumente

Protokoll der 25. Mitgliederversammlung
Hier zum Dokument.

Antrag „Beitragserhöhung“
Hier zum Dokument.

Präsentation der 26. Mitgliederversammlung
Hier zum Dokument.

Protokoll der 26. Mitgliederversammlung
Hier zum Dokument.


Wir möchten uns recht herzlich für die zahlreiche Teilnahme an der Jahreshauptversammlung bedanken: Nur im Jubiläumsjahr 2013 zum 25. Geburtstag der fwwg waren mehr Teilnehmer angemeldet.

Die schönsten Impressionen des Abends können Sie sich in unserer Bildergalerie anschauen.


fwwg-Junioren meet… Markus Ott (Head of Corporate Finance, Lufthansa AG), Steffen Diel (Head of Treasury Finance, SAP AG)

Wir laden Euch herzlich zu einem internationalen Austausch ein: Die fwwg und AIESEC begrüßen eine Gruppe Finance Studenten aus Lissabon auf einem Field Trip in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und diskutieren gemeinsam mit zwei hochkarätigen Rednern interessante und aktuelle Finanzthemen ihrer DAX Konzerne. Danach besteht die Möglichkeit sich bei einem kleinen Imbiss zu unterhalten.

Unsere Redner:
Steffen Diel, Head of Treasury Finance, SAP AG
Markus Ott, Head of Corporate Finance, Lufthansa AG

Wir erwarten Euch!

Termin und Ort

Donnerstag, 10. April 2014, 18:00 Uhr
Campus Westend, Hörsaalzentrum, HZ 10

EUROPAWAHL 2014 - FÜR UNSERE STUDENTEN: SITZT ALS WAHLHELFER IN DER ERSTEN REIHE (AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG)!

Ihr wollt bei der Europawahl am 25. Mai 2014 einmal in der ersten Reihe sitzen?

Unser Alumnus Steffen sucht noch Wahlhelfer für die Europawahl am 25. Mai. Neben einem spannenden Einblick in unser Wahlsystem und die demokratischen Strukturen gibt es eine Aufwandsentschädigung von 40 EURO. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, nur ist nach der Wahlgesetzgebung erforderlich, dass die Wahlhelfer nur Deutsche und EU-Angehörige ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Frankfurt sein können. Arbeitsaufwand wäre morgens ein kurzes Briefing und dann Verteilung auf einer der zwei Schichten (beide ca. 5-6h). Das Geld wir direkt in bar ausgezahlt.

In folgenden Wahllokalen im Frankfurt-Ostend wären noch Plätze frei:
Sonnemannstraße, Hölderinlinstraße, Wittelbacherallee, Wingertstraße, Röderbergweg, Habsburgerallee, Arnsburgerstr., Luxemburgerallee.

Wenn Ihr dabei sein wollt und noch etwas dazuverdienen möchtet, meldet Euch unter info@fwwg.de!

AUFRUF: ALUMNI AUF DER E!-WOCHE

Go for it!

In der letzten Woche im März gehört der schöne Campus Westend ganz den Erstsemestern: Diese werden im Rahmen einer Einführungswoche (E!Woche) über viele verschiedene Stationen (z.B. Bibliothek, Prüfungsamt, Mensa, verbundene Unternehmen) hinweg die Universität, ihre Einrichtungen und die Möglichkeiten an ihr vorgestellt bekommen.

Dafür haben wir uns das Konzept „Alumni im Porträt" erarbeitet, bei dem Alumni in lockerer Atmosphäre bei Verköstigung und nur 20 Teilnehmern pro Gruppe ein wenig z.B. über ihren persönlichen Lebensweg berichten, über mögliche Karriereoptionen, über Erwartungen im Studium und im Beruf. Die Schwerpunkte des Vortrags kann man verschieden gestalten, je nach eigenen Präferenzen. Die Anforderungen sind nicht hoch: Die Studenten sollten lediglich einen ersten Eindruck erhalten, dass man sich schon während der Studium bewusst mit seiner Lebens- und Karriereplanung befassen sollte.

Wenn Sie Zeit und Lust hätten eine halbe oder eine Stunde zu übernehmen, würde uns das sehr freuen. Termin wäre der 25. März zwischen 14:30 und 17:30 Uhr. Der Zeitraum ist eingeteilt in halbstündige Slots. Die Mischung der unterschiedlichsten Biographien, Unternehmen und Institutionen ist bei der Veranstaltung ein wichtiges Ziel.

E!-Woche in Aktion!

So sah es übrigens bei einem der letzten Male aus: Bildergalerie.

Sprechen Sie die Geschäftsstelle an.

Die Alumni am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V.
Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt am Main
Hauspostfach 74
Telefon 069-798-34376
E-Mail: info@fwwg.de


Vielen Dank an alle Alumni für Ihren wunderbaren Vorträge! Das waren namentlich:

Jens Rönnberg
Partner, Leiter Financial Services, PricewaterhouseCoopers AG WPG

Kristin Brodel
Research Associate, Financial Services, Korn Ferry International GmbH

Irina Clemens
FS Risk & Regulation, PricewaterhouseCoopers AG WPG

Dr. Martin Scholz
Managing Director, HSBC Global Asset Management (Deutschland) GmbH

Pier Stefano Sailer
Partner, Consulting, KPMG WPG

Arno Walter
Bereichsvorstand Vertrieb, Commerzbank AG

Die schönsten Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie.

BACHELOR GRADUATION CEREMONY: PLATZKONTINGENT FÜR FWWG MITGLIEDER

Sie wollen bei der feierlichen Bachelor Graduierung dabei sein? Ins Gespräch kommen mit den Professoren und anderen Hochschulangehörigen?

Termin: 11. April 2014, Beginn 16:00 Uhr
Ort: Campus Westend, HZ

Die fwwg hat freundlicherweise für Ihre Mitglieder ein Kontingent an kostenlosen Karten erhalten und wird auf der Feier auch vertreten sein. Gastredner ist Hartmut Thomsen, Managing Director, SAP Deutschland AG. Bei Interesse einfach eine Mail an info@fwwg.de.

CeBIT 2014: EINE FRISCHE BRISE SILICON VALLEY IN DEUTSCHLAND. 2 FREIKAREN ZU VERGEBEN. (nur für Junior- und Alumnimitglieder)

Die fwwg hat freundlicherweise vom Verband der deutschsprachigen Alumni-Organisationen für die weltweit größte Messe für Informationstechnik zwei Freikarten im Wert von 110 EUR zur Verfügung gestellt bekommen, die wir gerne an unsere Alumni weiterreichen möchten. Thema der CeBIT 2014 ist „Big Data bewegt die Welt“.

Die Freikarten sind ohne Tagesbindung, Sie können also den Tag des Messebesuchs wählen. Bundeskanzlerin Angela Merkel schaut auch mal rein.

Die Karten gelten für nur für die Ausstellung, für einen der Messetage vom 10.-14. März 2014. Bitte bedenken Sie vorher die Anfahrt von ca. 4,5 Stunden von Frankfurt aus, da Hotels in Hannover an den Messetagen sehr teuer sind.

Wenn Sie Interesse an einer oder zwei Karten haben, schreiben Sie uns doch bitte eine kurze Mail (Einzeiler reicht schon) an info@fwwg.de. Leider sind es nur zwei, daher machen wir es im Losverfahren.

Buch-Jubiläum unseres Alumnus Werner Hau

Noordster Wir gratulieren unserem Alumnus Werner Hau zur Publikation seines 70.! Buchs. Der Titel "Allgemeine Wirtschaftslehre für Büroberufe" ist bereits in der 11. Auflage erschienen und Hau ist nicht müde, weitere Veröffentlichungen folgen zu lassen (www.hau-werner.de). Er arbeitet aktuell bereits an weiteren Fachbüchern.

BEKANNTGABE DER PREISTRÄGER DES PROF.-NORBERT-WALTER-FÖRDERPREIS DER FWWG

Der Norbert Walter-Förderpreis der Frankfurter Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (fwwg) wurde erstmals am 11. Dezember 2013 im Eisenhower Saal, Campus Westend der Goethe Universität Frankfurt am Main vergeben. Ziel des Preises ist es, Master-Studierende zu fördern, die komplexe Themen so vortragen können, dass wissenschaftlich gebildete Fachfremde sich die Inhalte erschließen und Nutzenpotenziale erkennbar werden. Neben dem wissenschaftlichen Niveau des Vortrages wird besonders Wert gelegt auf die Präsentation in Form und Rhetorik.

Die fwwg vergibt diesen Förderpreis bereits seit 2004. Der plötzliche Tod des fwwg-Mitbegründer Prof. Dr. Norbert Walter, der als prominentes Mitglied der Jury den Preis stets wohlwollend begleitet hat, bewog Vorstand und Beirat, den Preis nach dem langjährigen Chefvolkswirt der Deutschen Bank zu benennen.

Um ein hohes wissenschaftliches Niveau zu sichern, durften sich nur die besten Studierenden der Masterseminare des SS 2013 um den Preis bewerben. Aus dem Kreise der Bewerber wurden dann sechs Personen eingeladen, ihr Seminarthema vor einer Jury aus Theorie und Praxís zu präsentieren. Als Ersatz für das bisherige Jury-Mitglied Norbert Walter konnte seine Tochter Christine Hock und der frühere Chefvolkswirt der Deutschen Bundesbank, Prof. Dr. Hermann Remsperger, gewonnen werden. Weitere Mitglieder der Jury waren Uta Bormann-Kuhles, Christoph Hattemer, Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger und Friedrich Suhr.

Alle Vortrags- und Diskussionsleistungen waren so hervorragend, dass jeder Kandidat als würdiger Preisträger in Betracht kam. Nach ausgiebiger Diskussion wählte die Jury die folgenden Preisträger für 2013 aus:

1. Platz (500 €) Robert C. M. Beyer
"Wie wichtig ist Migration für die Anpassung regionaler Arbeitsmärkte?"

2. Platz (300 €) Muriel Frank
"Stakeholderanalyse in Social Network Sites und Auswirkungen von Privacy by Default aus Sicht des Benutzers"

3. Platz (100 €) Clara Ament
"Multi-Period Truck Assignment - Truck Repositioning Problem on a Large Territorial Scale"

3. Platz (100 €) Benjamin Szapiro
"On Paradigmatic Contestation in Econometrics - Sampling vs. Bayesian Theory"

Neben den Geldpreisen erhielten alle Preisträger ein Jahres-E-Abonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und eine zweijährige Mitgliedschaft in der fwwg. Die Verleihung erfolgte auf der Master Graduation Ceremony in einem feierlichen Rahmen. Wir gratulieren den Preisträgern noch einmal herzlich zu Ihrem Erfolg.

In unserer Bildergalerie finden Sie die schönsten Fotos der Veranstaltung:
Galerie öffnen

100 Jahre Goethe-Universität: 5 Freikarten für das Jubiläumskonzert von Stardirigent Mehta in der Alten Oper. (Nur für fwwg-Junioren und Alumni)

Das Jahr 2014 ist für die Goethe-Universität ein ganz besonderes Jahr, denn sie feiert ihren 100. Geburtstag. Vor uns liegen daher viele Highlights, dazu zählt das Jubiläumskonzert mit Zubin Mehta am 18. Februar 2014 um 19:00 Uhr in der Alten Oper.

Maestro Metha wird zugunsten unseres Deutschland-Stipendiums ein Benefizkonzert veranstalten. Dazu reisen 90 junge Musikerinnen und Musiker des Sinfonieorchesters der Buchmann-Mehta School of Music unserer Partneruniversität Tel Aviv an; sie spielen unter anderen Werke von Johann Strauss, Pjotr Tschaikowski und Gioachino Antonio Rossini.

Bei dem Konzert handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung, für das die Konzertkarten weder im Voraus noch an der Abendkasse erworben werden können. Die fwwg hat 5 Freikarten für ihre Junioren/Alumni erhalten. Wenn Sie Interesse an einer oder zwei Karten haben, schreiben Sie uns doch bitte eine kurze Mail an info@fwwg.de.

Einen schönen Beitrag des BR über Zubin Mehta finden Sie hier.

NEUER WIWI-NEWSLETTER ERSCHIENEN

Wir legen Ihnen besonders den neuen Wiwi-Newsletter ans Herzen, diesmal u.a. mit folgenden Themen:

Dies Academicus 2013

Frankfurt Conference on Financial Market Policy

100 Jahre Goethe-Universität – Ausblick auf die Jubiläumsprojekte unseres Fachbereichs

Hier zum Download.

Master of the Universe - Vom Top-Investmentbanker zum Kritiker der Finanzbranche I Film und Podiumsdiskussion

Standing Master of the Universe

Ein verlassenes Bankgebäude.
Ein hochrangiger Investmentbanker.
Ein beunruhigender Einblick in eine Parallelwelt.

In dem von den Kritiken sehr gelobten und auf den Filmfestspielen von Locarno ausgezeichneten Dokumentarfilm spricht Aussteiger Rainer Voss vor der düsteren Winterkulisse im Bankenviertel Frankfurts kritisch über seine Jahre im Investmentbanking einer deutschen Großbank und über die vielen Verwerfungen der Finanzkrise.

Studierenden, Alumni und Interessierten möchten wir diese Perspektive auf den globalen aber auch Frankfurter Finanzkosmos näher bringen, indem wir den Gesprächspartner im Rahmen einer kostenlosen Vorführung des Films und einer Podiumsdiskussion an den Campus bringen. Es diskutiert mit ihm ein Vertreter der Finanzwelt:

Dr. Martin Scholz, Geschäftsführer HSBC Global Asset Management Deutschland

Die Moderation übernimmt freundlicherweise Prof. Dr. Gerhard Minnameier, Leiter der Arbeitsstelle
Wirtschaftsethik.

Wir freuen uns auf eine spannende, kontroverse Diskussion!

Inhalt
Zum ersten Mal packt ein Insider des internationalen Finanzgewerbes aus, einer der ehemals führenden Investmentbanker Deutschlands. Rainer Voss erzählt aus eigener Anschauung, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen, Skrupellosigkeiten und quasi-religiösen Gesetzmäßigkeiten. Hat sich seit der globalen Finanzkrise etwas geändert? Voss' Ausblick gibt Grund zur Beunruhigung…

Kritiken/Rezensionen
„Voss erzählt vom Wahnsinn der Finanzjongleure, ihrem Milliarden-Spieltrieb, er tut das diskret und klug."
Fritz Göttler, Süddeutsche Zeitung

„Wer einen Einblick in diesen undurchdringlichen Finanz-Dschungel haben will, darf diesen kurzweiligen Film auf keinen Fall verpassen. […] Spannende Doku zum Staunen, Kino mit Mehrwert!“
Dieter Oßwald, programmkino.de

„Eine spannende Entmystifizierung der Finanzwelt.“
3Sat Kulturzeit

„Ein faszinierender, geradezu gruseliger Einblick in die Banker- und Broker-Branche."
Marco Schmidt, FAZ

„Eine Reise ins Innere eines Mollochs."
Herbert Spaich, SWR

„Ein Wort charakterisiert unsere Dreharbeiten in der Finanzbranche: ANGST. Diese Branche hat Angst, sich aus der Deckung heraus zu bewegen.“
Marc Bauder, Regisseur

Zu Ihrer Informationen finden Sie hier den Trailer.

Termin und Ort
Donnerstag, 16. Januar 2014

Beginn Filmvorführung um 18:15 Uhr
Pause, dann Podiumsdiskussion gegen 19:45 Uhr

Festsaal Casino Campus Westend

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier. Das Casino-Gebäude ist auf dem Plan als 2A gekennzeichnet. Falls Sie mit dem Auto kommen, empfehlen wir die Parkplätze rund um die Siolistrasse.

Für fwwg-Alumni sind die ersten beiden Reihen reserviert.

Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung
der Fachschaft Jura

Bekanntgabe Kandidaten Norbert-Walter-Förderpreis und Einladung zu Präsentation und Verleihung

Vor einigen Wochen hat die fwwg die Professoren unseres Fachbereichs aufgerufen, Ihre besten Studierenden aus den Master-Seminaren des vergangenen Semesters zu nominieren. Heute möchten wir Ihnen die Kandidaten bekanntgeben und Sie nochmal herzlichst zu Präsentation und Verleihung einladen.

In Honor of Prof. Dr. Norbert Walter

Erfreulicherweise sind zahlreiche Arbeiten eingereicht worden, die eine gute Übersicht über das breite Spektrum der am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften angebotenen Master-Seminare bieten. Alle eingereichten Arbeiten behandelten interessante und praxisrelevante Themen und sind auf sehr hohem wissenschaftlichem Niveau geschrieben. Die Jury hatte es daher äußerst schwer, die sechs Kandidaten auszusuchen, die ihre Seminararbeit am 11. Dezember 2013 präsentieren dürfen.
Folgende Kandidaten wurden ausgewählt:

Clara Ament
"Multi-Period Truck Assignment - Truck Repositioning Problem on a Large Territorial Scale"
(Prof. Dr. Achim Koberstein)

Robert C. M. Beyer
"A Reassessment of Regional Labor Market Adjustments in Europe and the US (1976-2011)"
(Prof. Nicola Fuchs-Schündeln, Ph.D.)

Deniss Bezrukovs
"The role of housing in wealth inequality in Eurozone countries"
(Prof. Michael Haliassos, Ph.D.)

Muriel Frank
"Stakeholderanalyse in Social Network Sites und Auswirkungen von Privacy by Default aus Sicht des Benutzers"
(Prof. Dr. Kai Rannenberg)

Svetlana Sandak
"Firm Liquidity Management"
(Prof. Reint Gropp, Ph.D.)

Benjamin Szapiro
"On Paradigmatic Contestation in Econometrics - Sampling vs. Bayesian Theory"
(Jun. Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper)

Die Kandidaten wurden bereits von Prof. Rommelfanger benachrichtigt und eingeladen.

Die Präsentation der Seminararbeiten durch die Bewerber findet am 11. Dezember 2013, 18.00 - 21.30 Uhr, im schönen Eisenhower Saal auf dem Campus Westend statt. Gewinnen Sie einen Überblick über die verschiedenen Forschungsgebiete am Fachbereich und einen Eindruck von den Leistungen unserer Studierenden. Bei einem kleinen Get-Together können Sie mit den Vertretern der Jury in Kontakt kommen.

Auf der Master Graduation Ceremony am 13. Dezember werden dann vor zahlreichen Gästen und Unternehmensvertretern (u.a. Günter Tallner, Bereichsvorstand Commerzbank AG, und Werner D'Inka, Mitherausgeber der FAZ) die Gewinner bekanntgegeben und die Geld- und Sachpreise verliehen.

Wir laden Sie herzlichst zu beiden Terminen ein!

Bei der Präsentation können Sie einfach vorbeikommen, bei der Master-Graduierung bitten wir Sie um kurze, vorherige Anmeldung (formlose Mail an info@fwwg.de), da wir nur ein begrenztes Kontingent an Sitzplätzen für die fwwg bei der Master Graduierungsfeier haben.

Bestellung der Foto CD Bachelor Graduierung am 13. Oktober 2013 eröffnet

Unser Profi-Fotograf hat die schönsten Bilder des Tages geschossen.

Bachelor Graduation 2012

Für eine Bestellung gehen Sie in unseren Formularcenter oder schicken Sie uns einfach eine Mail an info@fwwg.de mit folgenden Angaben:

Name
Vorname
Post-Adresse
E-Mail

Wir senden Ihnen die CD zum Selbstkostenpreis von 9,5 EUR direkt nachhause. Als Mitglied oder als angehendes Mitglied erhalten Sie die Foto-CD natürlich gratis.

Kostenlose Session mit dem BAT-Test bei Bloomberg

Unser Juniormitglied Lorenz macht es möglich: Ihr seid eingeladen zu einer kostenlosen BAT-Test-Session in den Räumen von Bloomberg, wahrscheinlich der größte Finanzinformations-Dienstleister der Welt, wo Ihr Eure Fähigkeiten in Finanzen unter Beweis stellen könnt. Das Konzept ist innovativ, deshalb lohnt es sich, das einmal genauer anzuschauen.

WAS IST DER BAT TEST ÜBERHAUPT?
Der BAT-Test ist ein Multiple-Choice-Test, der Deine Fähigkeiten in Finanzen evaluiert und mit einer Punktzahl versieht. Die Punktzahl bemisst sich an Deiner Performance relativ zu allen anderen bisher am Test teilgenommenen Studenten (aktuell 130.000). Alle Fragen zielen eher auf die Befähigung in Finanzen ab als auf Finanzwissen. Eine Vorbereitung ist nicht notwendig und nebenbei auch nicht möglich!
Die Goethe Universität ist Partner von Bloomberg.

WAS BRINGT MIR DER TEST?
Du erhältst ein Zertifikat, das Du Deinen Bewerbungen bei Finanzunternehmen oder Jobs im Finanzbereich beilegen kannst und das objektiv Deine Fähigkeiten durch einen renommierten, jedem vertrauten Namen der Finanzbranche wie Bloomberg bescheinigt.
Wenn Du möchtest, wirst Du mit Deinen Ergebnissen in das Bloomberg Talent Search Programm aufgenommen, wo Dich die insgesamt 20.000 Bloomberg Kunden für Job Opportunitites ansprechen können.
Zu guter Letzt erhälst Du eine sechsmonatige Gratis-Abo des Bloomberg Brief, der finanzbranchen-spezifische Newsletter (Wert 2.000 EUR).

TERMIN, ANMELDUNG UND RÜCKFRAGEN
21. November, 19:30 Uhr
Hier zur Registrierung

Einfach bis 19.30 Uhr auftauchen, noch ein paar Snacks und Drinks abgreifen und ab 20.00 Uhr am Test teilnehmen.

Mehr Informationen hier.

Qualitätsurteil unseres Juniorvorstands Rafael, der den Test schon gemacht: „Es lohnt sich!“